Don Bosco Schwestern

Don Bosco Schwestern

Wir Don Bosco Schwestern (FMA) sind weltweit für junge Menschen und ihre Familien im Einsatz. In einer frohen Atmosphäre bieten wir ihnen Begleitung, Bildung und Beheimatung. Unsere Kraft schöpfen wir aus der Beziehung zu Jesus Christus, von dem wir lernen, an den guten Kern in jedem Menschen zu glauben. 

Wir haben unseren Ursprung in dem kleinen norditalienischen Dorf Mornese. Hier begegnete Don Bosco Maria Mazzarello, die ihr Leben den bedürftigen Mädchen widmete. 1872 gründete sie mit Don Boscos Unterstützung die Kongregation der „Töchter Mariä Hilfe der Christen“ (Figlie di Maria Ausiliatrice - FMA). Im deutschen Sprachraum sind wir unter dem Namen „Don Bosco Schwestern“ bekannt.

1928 kamen wir nach Österreich

In den 20-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts ließen sich die ersten Don Bosco Schwestern in Österreich nieder. Heute wirken 74 Schwestern in fünf Niederlassungen. Wir führen Kindergärten, Horte, Schulen, sozialpädagogische Einrichtungen und ein Heim für Studentinnen. Wir Don Bosco Schwestern sind auch in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, in der Arbeit für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, in Pfarren und in der Familienpastoral aktiv. 

Weitere Infos: www.donboscoschwestern.at

Share: