Was ist ein Weltjugendtag?

„Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden!“ (Mt 5,7).

1985 rief Papst Johannes Paul II. den Weltjugendtag ins Leben. Seitdem treffen sich alle zwei bis drei Jahre Jugendliche aus der ganzen Welt, um gemeinsam den Weltjugendtag zu feiern. Aus diesen Treffen haben sich wahre Großveranstaltungen entwickelt. 2013 waren in Rio de Janeiro bei der Abschlussmesse rund 3,7 Millionen Jugendliche dabei.

Die Woche des Weltjugendtages ist geprägt von

  • Begegnungen mit Jugendlichen aus der ganzen Welt, bunten Flaggen, fremden Gesängen und unbekannten Kulturen
  • Besonderen Gottesdiensten und Katechesen, um den eigenen Glauben kennen zu lernen und zu vertiefen
  • Gemeinsamen Feiern mit Papst Franziskus (Kreuzweg, Vigil, Abschlussmesse)
  • Dem Jugendfestival: viele verschiedene Konzerte, Ausstellungen, Diskussionsrunden, Workshops usw.

Kontakt: jugendbewegung[at]donbosco.at

Broschüre: zum Download als PDF

weitere Links

mehr Informationen zum Weltjugendtag findest du außerdem unter:

Newsletteranmeldung:

Termine