We are the world

Beim Confrontowochenende in Lassee ging es in 24h einmal um die ganze Welt

Am 27. und 28 April fand im Pfarrhof Lassee ein Confronto-Wochenende statt, das unter dem Zeichen des Confrontovision Songcontest stand. Das Lied We are the world von Michael Jackson zog sich durch das gesamte Wochenende. Eröffnet wurde dieses Ereignis durch gemeinsame Spiele und einer Weltkarte, die gemeinsam gestaltet wurde. Toleranz, Akzeptanz, Gemeinschaft, Zusammenhalt waren die zentralen Elemente dieses Wochenendes. In der Einheit 80 Minuten um die Welt zogen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Lassee und mussten sich unterschiedlichen Aufgaben, wie Flaggen raten, Gesetze zuordnen oder auch Bogenschießen, stellen. Das Ende dieser Einheit und den Höhepunkt dieses Tages stellte die Messe an der Schwemm dar. Bei Sonnenuntergang in der Natur wurde die Messe gefeiert. Aber auch das kulinarische Erlebnis danach, mit Köstlichkeiten aus diversen Ländern, stellte für einige einen Höhepunkt dar. Geschlossen wurde der Samstag mit einer gemeinsamen Karaokeparty und Gemeinschaftsspielen, sowie einer guten Nacht, die das Lied We are the world erneut ins Zentrum stelle.

Der Sonntag startete nach dem Frühstück mit dem Morgenlob, das unter dem Zeichen des Friedens stand. Erneut wurde gemeinsam gesungen und getanzt. Die thematische Einheit befasste sich neben Toleranz und Zusammenhalt auch mit dem Aspekt der Sprachen. Nach Diskussionen über diese Thematiken waren nun die Jugendlichen an der Reihe, sich Kreativ auszutoben – mit einer Fantasiesprache wurde ein Sketch gestaltet. Hier war gut zu erkennen, dass nicht zwingend die Sprache verstanden werden muss, um miteinander zu kommunizieren. Nach dem gemeinsamen Mittagessen fand nun die letzte Einheit dieses Wochenendes statt – die Abschlusseinheit. Hier gab es neben dem traditionellen Fotorückblick noch einige Spiele und ein abschließendes rund um die Welt – Quiz. Als Andenken an dieses Wochenende gab es einen Schlüsselanhänger mit der Weltkugel, der die Teilnehmenden nicht nur an diese 24 Stunden erinnern soll, sondern auch daran, dass die Welt eins ist und jeder seinen Beitrag zu der Gemeinschaft Welt beitragen kann.

Newsletteranmeldung:

Bild des Monats

März 2018: Diözesaner Weltjugendtag in Wien
März 2018: Diözesaner Weltjugendtag in Wien
Share: