Ist da jemand?

Confronto Vöcklabruck 7/8. Oktober 2017

Mitte Oktober war es wieder so weit:  Das 2. Vöcklabrucker Confronto fand unter dem Motto „Ist da jemand?“ in den Räumlichkeiten der Don Bosco Schulen statt.  Das 12-köpfige Vorbereitungsteam, das sich schon seit Monaten mit dem Thema beschäftigt hatte, stellte ein buntes Confronto-Wochenende zusammen, zu dem schließlich eine Gruppe von 50 Jugendlichen aus ganz Österreich anreisten und voll Begeisterung dabei waren – lustige Spiele, Begegnung und Austausch, Kreativität, Gebet, Feiern … Besonders schön war, dass sich auch SchülerInnen der 1. BAfEP und der 3. FW angemeldet hatten.

Drei Jugendliche aus dem Team fassen zusammen:

Justina

Einfach schön, dass man nach einem Jahr Planung so etwas auf die Beine stellen kann. Wäre nicht möglich gewesen, wenn sich nicht jeder mit seinen Ideen eingebracht hätte.   

Kathi B.

Mich hat beeindruckt, dass sich wieder so viele Leute die Mühe gemacht haben, zu uns noch Vöcklabruck zu kommen, und dass jeder sich so gut eingebracht hat. Besonders gut hat mir das Schattentheater zum Lied „Ist da jemand?“ gefallen, da dieses die ganze Thematik meiner Meinung nach gut repräsentiert und veranschaulicht hat. Auch die Schnitzeljagd am Abend war sehr gelungen und ich denke, jeder hatte großen Spaß bei der Suche nach der gesuchten Person (Anm. d. Red.: diese war Jesus Christus).

Außerdem fand ich, dass die Stimmung im allgemeinen sehr gut war ,speziell aber beim Abendlob ... Gut gefunden habe ich es außerdem, dass unser Programm sehr abwechslungsreich war und wir auch viele Elemente in unserem Confronto hatten, die es sonst noch nie gab (Wetten dass ...) .

Was ich mir mitnehme:  Das Wissen, dass immer jemand für einen da ist, auch wenn es manchmal nicht so scheint, und dass es auch besonders ist, für andere da zu sein und seine Mitmenschen zu unterstützen.

Kathi H.

Mir persönlich hat gefallen, dass beim Abendlob noch so viele in der Kapelle geblieben sind. Erstaunt war ich, dass beim „Wetten dass“ fast alle Wetten gewonnen wurden (Eier holen beim Bauern, Hummerchips vom Chinesen, eine Pizza mit Don Bosco Logo etc.).

Ich nehme mir mit, dass wie auch schon bei den anderen Confrontos jeder so angenommen ist, wie er ist, egal wie er ist …

Newsletteranmeldung:

Bild des Monats

Bei Hast an Plan entstanden neue Perspektiven für das eigene Leben. Wohin geht dein Weg 2018?
Dezember 2018: Hast an Plan
Share: