Weltjugendtag in der Erzdiözese Wien 2017

Panama 2019, wir kommen!

Am 1. April 2017 fand der Weltjugendtag der Erzdiözese Wien in der Pfarre St. Florian statt, um sich bereits für den Weltjugendtag 2019 in Panama einzustimmen. Schon beim Eintrudeln ab 14:30 Uhr war die Stimmung auf einem enorm hohen Level. Diese steigerte sich noch mehr, als die Salesianische Jugendbewegung zu Beginn der Eröffnung einen Don Bosco Tanz vorführte und zum mitshaken einlud. Anschließend wurden viele verschiedene Workshops angeboten. Von Rosenkranz basteln, über das Thema Sex bis hin zu einer Möglichkeit einem Priester alle beliebigen Fragen zu stellen, war für jeden Jugendlichen etwas dabei. Darauf folgte einer Stärkung am internationalen Buffet, wo jeder Frühlingsrollen, Kuchen oder andere Köstlichkeiten schlemmen konnte und somit waren die jungen Erwachsenen dann auch bereit für eine erneute Tanzeinlage. Zusätzlich zum Don Bosco Tanz wurde noch eine Nummer zum aktuellen Hit „Can’t stop the feeling“ einstudiert. Langsam kehrte wieder Ruhe ein, denn unter dem Titel „Great things to come“ wurde von Herrn Kardinal Christoph Schönborn eine Liturgie gefeiert. Barmherzigkeit, Lobpreis, singen, nachdenken – auch hier blieben keine Wünsche offen. Nach dieser besinnlichen Einheit wurde noch zum Party machen eingeladen. Die Band L!ichtfabrik und der DJ Seek’N’Find sorgten für die richtige Musik und heiße Beats. Gegen Ende des Abends, als es schon wieder Zeit war auf Wiedersehen zu sagen, versprachen sich die Jugendlichen gegenseitig sich spätestens beim Weltjugendtag 2019 in Panama wieder zu sehen. 

Newsletteranmeldung:

Bild des Monats

Beim Confronto School-Opening erteilte P. Praveen seinen Primizsegen bei der Messe. Danach wurde noch bei Krapfen und Buffet gemütlich zusammengesessen.
September 2017: School-Opening in Stadlau
Share: